Die Schüler der BAEK konstruierten selbstständig ihre eigenen Igelhäuser. Dabei wurden bei einem gemeinsam Spaziergang zuerst Naturmaterialien gesammelt um diese dann als Dekoration aufzukleben. Im Werkunterricht hatten die Schüler danach Zugang zu Holzplatten, die sie selbst abmessen, zuschneiden, nageln, schleifen und mit Lack besprühen mussten. Zum Schluss hatte jeder ein einladendes Igelhaus.

Ein Haus kann sogar auf der Elisabethwarte am Kürnberg bestaunt werden.